Eine aktuelle Veröffentlichung der Universitäten Stanford und Minnesota zeigt einmal mehr: Mit virtuellen Trainings erzeugt man mehr Lernerfolge als mit herkömmlichen Methoden (wie beispielsweise mit 2D Videos). Die Begründung dafür liegt im immersiven Erlebnis in einem nahezu „ablenkungsfreien“ Trainingsraum.

Dass Theorie und Praxis in diesem Fall Hand-in-Hand gehen, kann jederzeit ausprobiert werden – und zwar mit einem XR Training von EXARON.

https://vhil.stanford.edu/

Mehr Infos und News gibt es auf unserer LinkedIn-Seite.